Langzeit-Kurzarbeits-Bonus - Datenschutz

Informationen nach Art 14 DSGVO

Langzeit KUA-Bonus nach § 37e AMSG

Wir informieren Sie hiermit über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihnen zustehenden datenschutzrechtlichen Ansprüche und Rechte. Der Inhalt und Umfang der Datenverarbeitung richtet sich nach dem uns erteilten gesetzlichen Auftrag zur Abwicklung der Beantragung, Bewilligung und Auszahlung des Langzeit-KUA-Bonus.

1. Name der Datenverarbeitung

Abwicklung der Beantragung, Bewilligung und Auszahlung des Langzeit-KUA-Bonus

2. Zwecke und Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt auf Grund von Art 6 Abs 1 lit c DSGVO („rechtliche Verpflichtung“), um die uns obliegende gesetzliche Verpflichtung, Abwicklung der Beantragung, Bewilligung und Auszahlung des Langzeit-KUA-Bonus als gesetzlich damit beauftragte Stelle gemäß § 37e Abs 3 AMSG, BGBl. I Nr. 214/2021, durchzuführen. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich aus Gründen des gesetzlich definierten Zweckes.

3. Kategorien der personenbezogenen Daten

Verarbeitet werden folgende personenbezogene Daten:
Name, Geburtsdatum, Anschrift (Meldedaten), Sozialversicherungsnummer

Anspruchsbestehen hinsichtlich des Rechts auf Beantragung des Langzeit-KUA-Bonus (Bestehen eines Kurzarbeitsverhältnisses, sozialversicherungsrechtliche Beitragsgrundlage)

Bankverbindungsdaten

4. Datenquellen

Neben den von Ihnen in der Eingabemaske uns zur Bearbeitung zur Verfügung gestellten Daten erhalten wir die Daten gemäß gesetzlicher Grundlage vom Arbeitsmarktservice und dem Bundesministerium für Inneres hinsichtlich des zentralen Melderegisters. Zudem werden uns von der Kammer für Arbeiter und Angestellte Adressdaten zur zweckmäßigen Abwicklung des Antrages zur Verfügung gestellt, sofern Sie nicht im Inland einen Wohnsitz haben.

5. Empfänger personenbezogener Daten/Auftragsverarbeiter

Für die Datenverarbeitung wird die Kammer für Arbeiter und Angestellte als beauftragte Auftragsverarbeiterin zum Zwecke der Unterstützung der Antragsteller eingebunden. Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich entsprechend dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten. Darüber hinaus kann die Buchhaltungsagentur des Bundes rechtlich zur Herausgabe Ihrer Daten verpflichtet sein, wenn die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen vor einer Behörde sowie zum Zweck gesetzlich festgelegter Kontrollen durch Organe oder Beauftragte des Bundes im Rahmen ihrer Kontroll- oder Prüftätigkeit notwendig sind.

6. Speicherdauer

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten soweit und so lange für die Dauer der Bearbeitung Ihres Antrages auf Langzeit-KUA-Bonus erforderlich. Die Beantragung des Langzeit-KUA-Bonus ist gemäß § 37e Abs  3 AMSG bis längstens 31. Dezember 2022 zulässig. Darüber hinaus werden die Daten aufgrund einzelner Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich insbesondere aus den haushaltsrechtlichen Bestimmungen (BHG und BHV 2013), sowie weiterer gesetzlicher Vorschriften (zum Beispiel Arbeitsrecht) ergeben, verarbeitet. Die Buchhaltungsagentur des Bundes verarbeitet und speichert die zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur solange dies für die Erfüllung der vorgenannten Zwecke erforderlich ist. Nach Zweckerreichung sowie nach Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungspflichten werden diese Daten gelöscht.

7. Information über Ihre Rechte

Als Betroffener haben Sie bezüglich Ihrer verarbeiteten personenbezogenen Daten das Recht auf Auskunft nach Art 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art 18 DSGVO, das Recht auf Datenübertragung nach Art 20 DSGVO und das Recht auf Widerspruch gem. Art 21 DSGVO. Zwecks Geltendmachung der Rechte oder zur Einholung zusätzlicher Informationen wenden Sie sich bitte per E-Mail an ds@bhag.gv.at .

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei der Datenschutzbehörde. Beschwerden können Sie an die Österreichische Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien (auch online unter www.dsb.gv.at) richten.

8. Kontaktdaten des datenschutzrechtlichen Verantwortlichen

Buchhaltungsagentur des Bundes

Anstalt öffentlichen Rechts

Dresdner Straße 89

A-1200 Wien

Handelsgericht Wien, FN 251528w

E-Mail: ds@bhag.gv.at

Für weitere Fragen zum Datenschutz steht der Datenschutzbeauftragte Mag Johannes Reiber, johannes.reiber@bhag.gv.at Tel 0 505 06 DW 859844 zur Verfügung.

Informationen nach Art 14 DSGVO

Hier können Sie die Informationen nach Art 14 DSGVO auch als PDF-Datei herunterladen.