Ein Rückblick auf die Kundenmeetings

01 Jun
Beispielbild

Ein Rückblick auf die Kundenmeetings

Ende April fand das letzte der insgesamt 16 Kundenmeetings statt. Sowohl für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer als auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Buchhaltungsagentur des Bundes (BHAG) war das persönliche Kennenlernen der Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner das absolute Highlight der Veranstaltungen.

„Endlich habe ich ein Gesicht zur Stimme“ – ein häufiger Satz in den Feedbacks der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kundenmeetings. Aber nicht nur die Besucher freuten sich über das persönliche Kennenlernen, auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BHAG berichteten positiv vom Zusammentreffen mit ihren Ansprechpersonen.

Zahlreiches Erscheinen

Unsere Kundinnen und Kunden nahmen das Angebot, die BHAG zu besuchen und die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennen zu lernen, mit großer Freude an. Bundesweit wurden die Kundenmeetings von insgesamt 602 Personen besucht. Vorab wurden für alle angemeldeten Personen Namensschilder vorbereitet, um die Kommunikation zu erleichtern.

Abhängig von der Standortgröße, den räumlichen Gegebenheiten und dem Interesse der Kundinnen und Kunden fanden die Kundenmeetings in unterschiedlichen Größenordnungen statt. So nahmen etwa am zweiten Kundenmeeting in Salzburg 14 Personen teil, am ersten Kundenmeeting der Verrechnung 1 in Wien waren es 75 Personen.

Fachvorträge

hvsSowohl der Fachvortrag Verrechnung zum Thema „Rollenanlage mit Anordnungsbefugnis und Kreditoren-/Debitorenverwaltung“ als auch der Fachvortrag Nachprüfung „Grundlagen und Ablauf einer Nachprüfung“ stießen auf großes Interesse bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Durch die Vorträge konnte das Verständnis gegenüber der BHAG in Bezug auf die Anlage/Änderung von Personenkonten erhöht werden, indem die Hintergründe dargestellt und die Notwendigkeit der genauen Datenerfassung geschildert wurden.

Auch betreffend Nachprüfung lag das Augenmerk darauf, den Besucherinnen und Besuchern die Hintergründe näher zu bringen. Neben der Erläuterung der gesetzlichen Grundlagen und des Auswahlverfahrens für die Ermittlung der Stichproben wurde der Ablauf einer Prüfung vor Ort geschildert und die wesentlichen Mängel aus den Prüfungen des Vorjahres dargestellt.

Anschließend an jeden Fachvortrag gab es die Möglichkeit, das präsentierte Thema zu diskutieren und Fragen an die Vortragenden und den Bereichsleiter zu stellen.

Persönliches Kennenlernen

Den Abschluss der Veranstaltungen bildete das persönliche Kennenlernen in den Abteilungen. An den großen Standorten wurden die Besucherinnen und Besucher nach den Fachvorträgen durch die zuständigen Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter in die Abteilungen begleitet. An den kleineren Standorten fand das persönliche Treffen bereits in der Mittagspause statt.

Feedback

An alle Besucher wurde nach der Veranstaltung ein Feedbackbogen versandt, um einen Eindruck davon zu erhalten, wie die Veranstaltungen angekommen sind und wo es Verbesserungspotential gibt. Erfreulicherweise beträgt die durchschnittliche Rücklaufquote rund 50%. Anhand der Rückmeldungen kann nicht nur der Erfolg der heurigen Kundenmeetings gemessen, sondern auch Optimierungsbedarf für Folgeveranstaltungen festgestellt werden.

 

Sie können diesen Beitrag kommentieren: